Ein nützliches Zuhause schaffen.

Mit Google Home lässt sich dein Smart Home ganz einfach einrichten und automatisieren. Du hast die Wahl aus Tausenden von kompatiblen Geräten, um dein Zuhause noch gemütlicher, sicherer und effizienter zu gestalten.

Smart mit Matter und Thread – dein Google Home

Mehr Kompatibilität und bessere Konnektivität mit Matter und Thread:1 Mit Matter ist dein Smart Home einfacher einzurichten, reagiert schneller und ist zuverlässiger. Und mit Thread wird die Stabilität, Funktionalität und Reichweite deines Smart Homes erweitert.

Mit Matter- und Thread-Logo auf deinen Geräten bist du auf der sicheren Seite.

Matter-Logo Thread-Logo

Geräte einfacher auswählen und einrichten

Eine Familie macht einen Videoanruf mit Nest Hub

Matter-Geräte sind miteinander und mit Google Home kompatibel – so findest du mühelos die passenden Geräte für dich. Und die meisten dieser Geräte lassen sich im Handumdrehen einrichten.

Reaktionsfähiger und zuverlässiger.

Ein Mann legt Wäsche zusammen

Matter-Geräte verbinden sich per Ethernetkabel oder über WLAN oder Thread direkt mit deinem Smart-Home-Netzwerk. So sind sie noch schneller, sicherer und zuverlässiger als je zuvor.

Matter-Geräte einfach steuern

Eine Familie schaut auf ein Nest Hub-Gerät, das auf einem Tisch steht

Dank Matter können sich viele deiner bevorzugten Google-Geräte – wie Nest Hub Max oder Nest Mini – direkt mit deinen Matter-kompatiblen Geräten verbinden. Es wird kein zusätzliches Equipment benötigt.

Intelligente Geräte für dein Zuhause.

Mit Google Home bilden deine Google- und Matter-Geräte ein zuverlässiges Team, das dich in deinem Zuhause unterstützt. Halte einfach nach Smart-Home-Geräten Ausschau, die eine „Funktioniert mit Google Home“-Kennzeichnung oder ein Matter-Logo tragen.

Volle Kontrolle über dein Smart Home

Hol dir einfach die Unterstützung, die du brauchst. Du kannst mit kompatiblen Geräten entweder einzelne Smart-Home-Geräte, ganze Räume oder sogar dein gesamtes Zuhause per Sprachbefehl oder Tippen von überall aus steuern.2

Dein Zuhause hört auf dein Kommando

Ein Mann und zwei kleine Kinder sitzen lächelnd an einem Frühstückstisch. An der Wand hinter ihnen hängt Nest Mini.

Ganz gleich, ob du gerade keine Hand frei hast oder es dir schon im Bett gemütlich gemacht hast – Google Assistant ist für dich da. Mit deiner Stimme kannst du beispielsweise Lampen steuern, den Fernseher ausschalten oder Abläufe starten.2

Sag einfach „Hey Google“, um loszulegen.

Praktische, geräteübergreifende Steuerung

Bild einer Person, die Smart-Home-Geräte über eine Wear OS-Smartwatch steuert

Das Zuhause hast du einfach im Blick – mit einem Smart Display in deiner Nähe oder dank Smartphone, Tablet oder Smartwatch mit Wear OS.2

Smart-Home-Steuerung von unterwegs

Eine Frau wirft einen Blick auf ihr Smartphone

Ganz gleich, wo du dich gerade aufhältst – du kannst nachsehen, was bei dir zu Hause los ist, und deine Geräte verwalten. Öffne einfach die Google Home App.2

Dein Zuhause erledigt das – ganz automatisch

Eine Familie sitzt im Wohnzimmer auf dem Sofa und sieht fern

Mit Google Home erstellst du hilfreiche Abläufe4, sodass dir mehr Zeit zum Entspannen bleibt. Automatisierte Abläufe ermöglichen dir mehr Organisation im Alltag. Die Jalousien öffnen, die Außenbeleuchtung ausschalten, die Kaffeemaschine starten oder die Haustür verriegeln? Das macht dein Smart Home für dich.2, 5

Vorschau gefällig? Die Google Home App im neuen Design.

Dein Smart Home lässt sich personalisieren und automatisieren – ganz nach deinen Vorstellungen. So sorgst du für stabilere Verbindungen und zusätzliche Sicherheit und behältst die wichtigsten Dinge immer im Blick. Weitere Informationen

Ein Zuhause – eine Ansicht.

Bild einer Frau auf einer Couch, die die Google Home App auf ihrem Smartphone nutzt

Mit der Google Home App bekommst du einen Überblick darüber, was bei dir zu Hause gerade passiert3. Dabei legst du fest, was du sehen möchtest: Wenn du deine bevorzugten Geräte anpinnst, werden sie dir direkt in Home View angezeigt. In der Ansicht „Wohnbereich“ siehst du deine Kameras sofort nach dem Öffnen der App.3

Dein Smart Home von überall aus mühelos steuern.

Bild einer Frau draußen, die die Google Home App auf ihrem Smartphone nutzt

Deine kompatiblen Geräte lassen sich alle von einem Ort aus steuern und verwalten,3 wann und wo du willst – und zwar von verschiedenen Displays und Bildschirmen aus.

Dein Zuhause organisieren – im eigenen Stil.

Bild eines Mannes mit einem Kind, das ein Musikinstrument auf der Veranda spielt

Du kannst ganz einfach eigene automatisierte Abläufe für deine Geräte erstellen.4 Die Google Home App im neuen Design sorgt dafür, dass dein Zuhause mehr für dich erledigt.

Zusätzliche Unterstützung dank Nest-Diensten von Google.

Mit Nest kann dein Smart Home noch viel mehr.

Dank intelligenter Benachrichtigungen für all deine Nest-Geräte wie Kameras, Türklingeln, Lautsprecher und Displays weißt du, was zu Hause los ist.2

Weitere Informationen Bild der Smartphone-Benutzeroberfläche

Besser geschützt mit Google.

Damit dein smartes Zuhause wirklich nützlich wird, verwendet Google deine kompatiblen Geräte und deine Daten – und zwar nur so, wie du es wünschst. So hast du die beruhigende Gewissheit, dass du über deine personenbezogenen Daten selbst bestimmen kannst und dabei durch erstklassige Sicherheitsfunktionen unterstützt wirst.

Eine Frau verwendet ihr Smartphone in der Küche

Die Google Home App macht dein Smart Home noch smarter

Mit der Google Home App lassen sich Hunderte kompatible Geräte in deinem Zuhause einrichten, verwalten, automatisieren und steuern.3. Benutzerdefinierte Abläufe sorgen zum Beispiel dafür, dass kompatible Lampen eingeschaltet, der Wetterbericht abgerufen oder die Nachrichten abgespielt werden.5